Psychiatrie

Typische Beschwerden und Symptome können die Inanspruchnahme eines Psychiaters veranlassen, folgende finden sich dabei häufig.

  • Tiefe Traurigkeit, Energielosigkeit, schwere Schlafstörungen – Depression
  • Freudlosigkeit, rasche Erschöpfbarkeit, Desinteresse – Leichte Depression
  • Beständige Sorge und übertriebene Angst wegen nichtiger Angelegenheiten
  • Kurzdauernde Angstattacken mit körperlichen Beschwerden (Atemnot, Schwindel, Herzrasen) – Panikstörung
  • Ängstlichkeit und Scheu in sozialen Kontakten
  • Überforderung am Arbeitsplatz oder sonst im Alltag, Erschöpfung
  • Misstrauen, innere Unruhe, ungewohnte Gedanken
  • Seelische Beeinträchtigungen (Trauer, Angst) nach belastenden Ereignissen (schwere Verluste, Traumata)
  • Konzentrationsstörung und/oder stetige innere Unruhe, unkontrolliert-impulsives Verhalten – ADHS
  • Seelische Krisen bei privaten oder beruflichen Konflikten
  • Gedächtnisprobleme im Alter
  • Probleme in Beruf, Partnerschaft oder Familie wegen Alkoholkonsum
  • Körperliche Beschwerden ohne Nachweis einer körperlichen Erkrankung – Somatoforme Störungen
  • Schmerzprobleme
  • Schlafstörungen

Mit diesen Beschwerden wird u.U. auch ein Psychotherapeut aufgesucht.